Kontakt

Gigahertz Optik GmbH
Tel. +49 (0)8193-93700-0
Fax +49 (0)8193-93700-50
info@gigahertz-optik.de

Merkliste

Sie können Produkte zu der Merkliste hinzufügen und diese miteinander vergleichen oder uns eine Anfrage zukommen lassen. Hierzu befinden sich Merklistensymbole auf Produktseiten und Produkttabellen.

LED Binningfields

Anforderungen an Spektralradiometer für das LED Binning

App. 003

Trotz fortschrittlicher Fertigungstechnologien in der Halbleiterindustrie, variieren die Lichtleistung und die Farbtemperatur von LEDs. Binning-Methoden werden daher angewendet, um die LEDs nach Klassen zu sortieren. Standards wie ANSI C78.377-2017 [1] definieren z.B. Toleranzfelder oder "Bins" in Bezug auf den Farbort der LEDs. Das LED-Binning erfolgt ausnahmslos durch die spektrale Charakterisierung der LEDs. Die Lichtleistung und die Farbtemperatur (CCT) werden nach der Messung aus den spektralen Daten des LED-Licht berechnet. Die Lichtintensität wird in den Messgrößen Lichtstrom (lm) oder Averaged LED Intensity [2] geprüft.

LEDs werden in Massenproduktion hergestellt, was kürzeste Messzeiten für Binning-Zwecke erfordert.

Hersteller vermessen die LEDs mit einem einzelnen Impuls von einer typischen Dauer von etwa 20 ms oder weniger. Diese Messmethode stellt hohe Anforderungen an das Spektralradiometer. Neben hohem Lichtdurchsatz der Messoptik, hoher Empfindlichkeit und niedrigem Dunkelsignal des Sensors sind eine schnelle Datenverarbeitung und Datenübertragung erforderlich. Zusätzlich muss die Software eine einfache Integration und Synchronisation des Messgerätes in automatisierte Testsysteme der Hersteller ermöglichen. Mit dem BTS2048-VL Spektralradiometer und dem Messzubehör für Lichtstrom und Averaged LED-Intensity, bietet Gigahertz-Optik GmbH ein leistungsstarkes Messgerät für industrielles LED-Binning.


Referenzen
[1] Specifications for the Chromaticity of Solid State Lighting Products, ANSI C78.377-2017
[2] CIE 127:2007 Measurement of LEDs