Kontakt

Gigahertz Optik GmbH
Tel. +49 (0)8193-93700-0
Fax +49 (0)8193-93700-50
info@gigahertz-optik.de

Merkliste

Sie können Produkte zu der Merkliste hinzufügen und diese miteinander vergleichen oder uns eine Anfrage zukommen lassen. Hierzu befinden sich Merklistensymbole auf Produktseiten und Produkttabellen.

Dieses Produkt ist abgekündigt. Bitte beachten Sie die Alternativen, die unten unter "Ähnliche Produkte" aufgeführt sind und/oder kontaktieren Sie uns.

Alternative Produkte zu diesem abgekündigten Produkt:

BTS2048-VL

Vielseitiges LED-Spektroradiometer mit höchster Geschwindigkeit und höchster Qualität

  • BiTec* Sensor: Doppel-Sensor für genauere Messungen
  • Lichtmessgerät fürs LED Flash binning
  • sehr kurze Messzeiten (elektronischer Shutter), große Dynamik (Filterrad)
  • Trigger Ein- und Ausgänge, Ethernet und USB für schnelle Datenübertragung
  • Direkte Eingangsoptik mit Diffusor für Beleuchtungsstärke und spektrale Bestrahlungsstärke. Erweiterbar mit Ulbirchtkugel für Lichtstrom und spektralen Strahlungsfluss.
BTS2048-VL

Anforderungen an ein modernes vielseitiges Diodenarray-Spektralradiometer

Bereits mit der Entwicklung eines Diodenarray-Spektralradiometers muss bei der Definition der Funktionen und Auswahl der Bauelemente, an die Nutzung als Lichtmessgerät für optische Strahlung in absoluten Messgrößen  berücksichtigt werden. So ist nur mit Diodenarray-Detektoren die einen großen Dynamikbereich aufweisen möglich, die Messung von Lampen unterschiedlichster Leistung durchzuführen. Für präzise absolute Messungen muss der gesamte Dynamikbereich des Spektralradiometers vollständig Linearisiert und mit einer präzisen, rückführbaren Kalibrierung versehen sein.  Falls der elektronisch steuerbare Dynamikbereich (Integrationszeit) allein nicht ausreicht, müssen zusätzliche Dämpfungsfilter (erfordert ein Filterrad) vorgesehen werden. Dieses Filterrad muss  im Sinne der Langzeitstabilität des Messsystems mechanisch robust sein. In zeitkritischen Applikationen wie in der LED-Sortierung im Kurzzeitbetrieb muss der elektronisch kontrollierbare Dynamikbereich so groß sein, dass der zeitintensive Filterwechsel während der Messung möglichst nicht erforderlich ist. Für absolute Messungen ist ein automatisierter Dunkelabgleich der CCD Diodenarray-Detektoren mittels Dunkelmessung Stand der Technik. Spektralradiometer die zur Sortierung (Binning) von Frontend- und Backend-LEDs eingesetzt werden müssen zudem eine präzise Synchronisierung der Messung zur Kurzzeit-Bestromung der Test LEDs ermöglichen. D. h. Trigger Ein- und Ausgänge sind nötig. Für Flashmessungen, d. h. für Messungen in einen Lichtblitz hinein ist ein elektronischer Shutter welcher eine instantane (ns) Nullsetzung aller Pixel vor Auslösung der Messung ermöglicht nötig. Die Messung von Lichtstrom, Lichtstärke und Lichtstärkeverteilung erfordert Zubehör wie Ulbricht‘sche Kugeln, Lichtstärkeoptiken und Goniometer. Mit diesem muss das Spektralradiometer reproduzierbar verbunden werden können. Eine direkte Montage des Spektralradiometers an das Zubehör vermeidet Einflüsse durch flexible Lichtwellenleiter-Verbindungen. Für Farbmessungen ist unter anderem eine präzise umgesetzte Mathematik gemäß CIE 13.3 und CIE 15, sowie TM-30-20 (in älteren Versionen TM-30-18 und TM-30-15), CIE224 notwendig. Für Applikationen in der LED- bzw. Halbleiterindustrie muss es zudem konform der Standards CIE S025 und LM-79-08 sein.


BTS2048-VL, Diodenarray-Spektralradiometer mit BiTec-Detektor

Das BTS2048-VL erfüllt alle Belange eines anspruchsvollen modernen Diodenarray-Spektralradiometers und bietet trotz seines innovativen Designs ein verhältnismäßig günstiges Preisniveau.

*Eines seiner Alleinstellungsmerkmale ist der von Gigahertz-Optik entwickelte innovative BiTec-Sensor. Dessen Kombination aus einer Spektrometer-Einheit und einer V(lambda) gefilterten Si-Fotodiode bietet Vorteile hinsichtlich Linearität, Stabilität und Messgeschwindigkeit und ist somit ein Garant für besser Messgenaugikeit welche mit keinen Nachteilen einhergeht. Beide Sensoren können völlig unabhängig voneinander oder auch nur einzeln genutzt werden, es besteht aber auch die gegenseitige Korrektur der Sensoren was beiderseitige Vorteile mit sich bringt (siehe Fachartikel BTS-Technologie).

Der vollständig linearisierte 2048 Pixel CCD-Detektor mit elektronischen Shutter bietet mit Integrationszeiten von 2 µs bis 4 s einen äußert großen Dynamikbereich (drei Größenordnungen mehr als gängige ms Integrationszeiten und demnach werden drei OD Filter weniger benötigt). Für einen nochmals erweiterten Dynamikbereich bietet Gigahertz-Optik GmbH das TEC gekühlte Spektralradiometer BTS2048-VL-TEC mit 2 µs bis 60 s Integrationszeit an. In Verbindung mit der optischen Bandbreite von 2 nm werden präzise spektrale Messwerte von 280 nm bis 1050 nm (0,4 nm/Pixel) ermöglicht. Eine mathematische Bandbreitenkorrektur gemäß CIE 214 ist implementiert und wird online auf die Messdaten angewendet. Si-Fotodioden überzeugen durch höchstmögliche Linearität innerhalb ihres Dynamikbereiches. Aus diesem Grund kann die Si-Fotodiode des BiTec-Detektors zur Linearisierung des CCD-Diodenarray herangezogen werden (siehe Fachartikel BTS-Technologie). Die kontinuierlich messende Diode kann zudem zur Synchronisation der Messung auf PWM Signale verwendet werden. So können vom BTS2048-VL automatisch absolute spektrale Daten aufgenommen werden, was bei gängigen Spektralradiometern ohne BiTec Sensor durch deren Integrationszeit nicht so einfach möglich ist. Zudem ermöglicht die sorgfältige CIE V(Lambda) anpasste Si-Fotodiode ihren Einsatz unabhängig vom Diodenarray. Damit sind schnelle Messungen bei sehr geringem Signallevel möglich, wodurch sich das BTS2048-VL z.B. hervorragend zur Integration in Goniometer eignet. Ein weiterer Vorteil der BiTec-Technologie ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit der Online-Korrektur der spektralen Fehlanpassung (f1‘) der Diode mittels der spektralen Daten. Trotz seiner kompakten Abmessungen von 103 mm x 107 mm x 52 mm (LBH) bietet das Spektralradiometer BTS2048-VL ein ferngesteuertes integriertes Filterwechselrad mit je einem OD1 und OD2 Dämpfungsfilter sowie einer Blende zur Dunkelmessung.  


Einsatz in der Frontend- und Backend-LED Sortierung

Für seinen Einsatz in der Sortierung von Frontend- und Backend-LEDs im industrielen Einsatz ist das BTS2048-VL hervorragend aufgestellt. Sein CCD-Diodenarray-basierte Spektrometereinheit bietet eine elektronische Nullsetzung aller Pixel vor Auslösung einer Messung. Der elektronische Shutter und die Auslösung der Messung können über einen Triggereingang mit dem Netzteil für die Kurzzeit-Bestromung der Test-LED synchronisiert werden. Der leistungsfähige Mikroprozessor überträgt in Verbindung mit der schnellen LAN-Schnittstelle einen kompletten Datensatz innerhalb von 7 ms an den Systemrechner.


Direkt-Montage statt Lichtleiter-Verbindung

Das BTS2048-VL Spektralradiometer bietet als Eingangsoptik eine Streuscheibe und kann daher ohne Zubehör zur Messung der Bestrahlungsstärke/Beleuchtungsstärke mit Spektrum, Farbe und Farbwiedergabe genutzt werden. Mit dieser Eingangsoptik kann das BTS2048-VL zudem direkt an Zubehör wie Ulbricht‘sche Kugeln, Lichtstärkeoptiken (gemäß CIE127) und Goniometer zur Messung von Lichtstrom, Lichtstärke und Lichtstärkeverteilung befestigt werden. Für Anwendungen mittels Lichtleiter bietet Gigahertz-Optik das BTS2048-VL-F an.


Anwendersoftware und Entwicklungssoftware

Das BTS2048-VL wird standardmäßig mit der S-BTS2048 Anwender-Software ausgeliefert. Diese bietet eine individuell gestaltbare Anwenderoberfläche und intuitive Nutzung. Eine große Anzahl von Anzeige und Funktionsmodulen steht zur Verfügung. Bei Konfigurationen des BTS2048-VL mit Zubehör der Gigahertz-Optik GmbH sind werden  die erforderlichen Anzeige und Funktionsmodule aktiviert.

Zur Einbindung des BTS2048-VL in Kundensoftware empfiehlt sich die S-SDK-BTS2048 Entwicklungssoftware.


Kalibrierung

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal von Lichtmessgeräten ist deren präzise und rückführbare Kalibrierung. Das BTS2048-VL wird im Prüflabor der Gigahertz-Optik GmbH kalibriert, das für die Messgrößen Spektrale Empfindlichkeit und Spektrale Bestrahlungsstärke als Kalibrierlabor gemäß ISO/IEC 17025 durch die DAkkS akkreditiert ist (D-K-15047-01-00). In die Kalibrierung wird das jeweilige Zubehör eingeschlossen. Jedes Gerät wird mit einem Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

1) BTS2048-VL 2) BiTec-Sensor mit Fotodiode und CCD-Sensor Diodenarray-Spektrometer 3) Filterrad mit Blende, OD1, OD2 4) Streuscheibe 5) Lichteinfall 6) CPU zur Datenauswertung und Kommunikation 7) USB 2.0 Schnittstelle 8) Ethernet Schnittstelle 9) Diodenarray CPU 10) Trigger In/Out 11) Fotodioden CPU 12) DC Versorgung

1) BTS2048-VL 2) BiTec-Sensor mit Fotodiode und CCD-Sensor Diodenarray-Spektrometer 3) Filterrad mit Blende, OD1, OD2 4) Streuscheibe 5) Lichteinfall 6) CPU zur Datenauswertung und Kommunikation 7) USB 2.0 Schnittstelle 8) Ethernet Schnittstelle 9) Diodenarray CPU 10) Trigger In/Out 11) Fotodioden CPU 12) DC Versorgung

Direkte Montage des Messgerätes mit Zubehör

Direkte Montage des Messgerätes mit Zubehör

Elektronischer Shutter verkürzt die Messzeit

Elektronischer Shutter verkürzt die Messzeit

Die Ethernetschnittstelle reduziert die Datenübertragungszeit

Die Ethernetschnittstelle reduziert die Datenübertragungszeit

S-BTS2048 Desktop der Anwender-Software

S-BTS2048 Desktop der Anwender-Software

Graphische Anzeige des Spektrums

Graphische Anzeige des Spektrums

CIE 1976 Farbtafel

CIE 1976 Farbtafel

CRI Balkenplot

CRI Balkenplot

Ähnliche Produkte

BTS2048-VL-TEC
Vielseitiges temperaturgeregeltes LED-Spektroradiometer mit höchster Geschwindigkeit und höchster Qualität
BTS2048-VL-F
Fasergekoppelte Version des vielseitigen Hochgeschwindigkeits-BTS2048-VL
BTS2048-VL-TEC-F
Fasergekoppelte Version des vielseitigen Hochgeschwindigkeits-BTS2048-VL-TEC
BTS2048 Serie
Kompakte Spektroradiometer mit hervorragenden optischen Eigenschaften und BiTec-Technologie für präzise Messungen im Labor- und Feldeinsatz.