Kontakt

Gigahertz Optik GmbH
Tel. +49 (0)8193-93700-0
Fax +49 (0)8193-93700-50
info@gigahertz-optik.de

Merkliste

Sie können Produkte zu der Merkliste hinzufügen und diese miteinander vergleichen oder uns eine Anfrage zukommen lassen. Hierzu befinden sich Merklistensymbole auf Produktseiten und Produkttabellen.

Quantifizierung elektromagnetischer Strahlung  Radiometrische Größe Spektrale Größe Photometrische Größe Größe abhängig von

insgesamt emittiert von einer Quelle

Strahlungsfluss

Spektraler Strahlungsfluss

Lichtstrom

–  

Φe

Φλ(λ)

Φv

W

W nm-1 lm (Lumen)
in eine bestimmte Richtung emittiert

Strahlstärke

Spektrale Strahlstärke

Lichtstärke

Richtung  
Ie  Iλ(λ) Iv

W sr-1

 W sr-1 nm-1

lm / sr = cd

von einem Ort auf der Oberfläche emittiert

Ausstrahlung

Spektrale Ausstrahlung

Lichtausstrahlung

Ort auf der Oberfläche
Me Mλ(λ) Mv
W m-2 W m-2 nm-1 lm m-2
von einem Ort auf der Oberfläche in eine bestimmte Richtung emittiert

Strahldichte

Spektrale Strahldichte

Leuchtdichte

Richtung und Ort auf der Oberfläche
Le Lλ(λ) Lv
W sr-1 m-2 W sr-1 m-2 nm-1 lm sr-1 m-2 = cd m-2
auf eine Oberfläche auftreffend

Bestrahlungsstärke

Spektrale Bestrahlungsstärke

Beleuchtungsstärke

Ort auf einer bestrahlten Oberfläche
Ee Eλ(λ) Ev

W m-2

W m-2 nm-1

 lm m-2 = lx

Tab. 1: Radiometrische und photometrische Größen


Radiometrische Größen

In den abgebildeten Gleichungen muss X mit einem der Symbole Φ, I, L oder E ersetzt werden:

Xe =  ∫ Xλ(λ) dλ
0

oder

Xe,range =  λ2 ∫ Xλ(λ) dλ
λ1

in der λ1 und λ2 die untere und die obere Grenze des betreffenden Wellenlängenbereichs beschreiben (z. B. UV-A).


Photometrische Größen

In den folgenden Gleichungen muss X mit einem der Symbole Φ, I, L oder E ersetzt werden:

Photopisches Sehen

Xv = Km ·  ∫ Xλ(λ) · V(λ)dλ with Km = 683 lm / W
0

Skotopisches Sehen

Xv = K'm ·  ∫ Xλ(λ) · V'(λ)dλ with K'm = 1700 lm / W

Wesentliche integrale Verhältnisse zwischen radiometrischen und photometrischen Größen

Nachfolgend muss x entweder mit e (als Bezeichnung für radiometrische Größen) oder v (als Bezeichnung für photometrische Größen) ersetzt werden.

Φx =    ∫ Ix dΩ
Ix =    ∫ Lx cos(ϑ) dA
emitting surface
Mx =    ∫ Lx cos(ϑ) dΩ